Hinweise zur Tantramassage

Ich möchte dich mit meinem Angebot einladen, gemeinsam mit mir auf eine Reise zu dir selbst zu gehen.

Gerne lasse ich mir sehr viel Zeit für dich und habe sehr viel Spaß und Freude an der Berührung und dem sinnlichem, absichtslosen Austausch.

Für die von mir angebotenen Massagen verfüge ich über eine fundierte Ausbildung und mehrjährige Erfahrung.
Sie sollen dir tiefste Entspannung, absolutes körperliches Wohlbefinden, inneren Frieden und Glück schenken.

Ich lege allerdings – auch in deinem eigenen Interesse – sehr viel Wert auf Sauberkeit genauso wie auf gegenseitige Achtung, ein gewisses zwischenmenschliche Niveau und einen respektvollen Umgang miteinander.

Ich weiss was dir gut tut und eröffne für Dich einen Raum voller Liebe, Herzenswärme und Geborgenheit,
einen Raum, in dem du dich selbst neu erleben und erspüren kannst.

Leider ist die Tantramassage oft mit vielen Vorurteilen behaftet und wird schnell in eine „Schmuddelecke“ abgeschoben, in die sie ganz sicher nicht gehört – aber für die der Begriff „Tantra“ leider gerne mißbraucht wird um dem Ganzen einen etwas „schöneren“ Anstrich zu geben. Tantramassage hat aber rein gar nichts mit Kamasutra zu tun, sie ist weder Sex mit Räucherstäbchen und erst Recht keine Wellnessmassage mit „Handjob“ (manchmal tut’s echt in den Ohren weh, „Anfragen“ dieser Art zu bekommen….).

Bevor du also eine Tantramassage buchst, informiere dich bitte genau, damit es nicht zu unschönen Missverständnissen kommt. In meinem Blog findest du weitere nützliche Informationen und auch eine Linksammlung und eine Literaturliste. Ich werde in unregelmäßigen Abständen auch noch mehr ausführliche Artikel zu diesem Thema schreiben. Wenn du diese nicht verpassen und direkt per E-Mail bekommen möchtest, kannst du dich hier in meinen Newsletter eintragen:

news2-internetseite

Wichtig zum Thema Tantra – Lingam – Massagen :

Die Tantramassage wird die „Königin aller Massagen“ genannt und ist ein wunderschönes, tiefgreifendes und emotionales Erlebnis. ABER: Sie ist sind keine Aufforderung zum Geschlechtsverkehr oder anderen sexuellen Handlungen!!

Ich sehe mich als Tantra- und Wellnessmasseurin und als spirituelle Begleiterin und Beraterin in Lebensfragen – das ist mein Beruf und meine Berufung. Ich bin dem sinnlichem Erleben gegenüber sehr aufgeschlossen und auch ein Höhepunkt während einer Tantramassage darf natürlich gerne sein, ist aber NICHT das erklärte Ziel der Massage.

Es geht bei diesen Massagen ausschließlich um dich und deine Gefühle, dein Erleben und dein tiefstes Empfinden – körperliche und/oder verbale „Übergriffe“ würden mich dazu zwingen, die Massage leider abzubrechen. Ich bringe dir meinen ganzen Respekt, meine Achtung und meine ganze liebevolle Zugewandtheit entgegen – und erwarte dies im Gegenzug auch von dir mir gegenüber.