Tantra – Lingam

Die TANTRISCHE LINGAM MASSAGE

„Lingam“ ist das indische Sanskrit-Wort für das männliche Geschlechtsorgan mit allen Teilen, die dazugehören.

Im Deutschen gibt es leider kein Wort, dass der Verehrung, die in der Tantratradition dem Lingam entgegengebracht wird, entspräche – weder „Penis“, „Pimmel“ oder „Schwanz“ geben wieder, welch hohe Bedeutung der Lingam für einen Mann haben kann und was für Gefühlsqualitäten mit ihm verbunden sein können. Bei uns im Westen ist die Bezeichnung der Geschlechtsorgane meist mit abwertenden Qualitäten belegt.

In der Tantra-Sexualität dagegen wird der Lingam als heilig angesehen und respektvoll geehrt und mit Wertschätzung behandelt. Er weckt kreative Energien und schenkt ungeahnte Lust und Wohlbefinden.

Der Orgasmus ist dabei nicht zwangsläufig das Ziel der Lingam Massage – obgleich dieses  häufig eine angenehme und willkommende Nebenwirkung ist.

Ziel ist es, den Lingam, einschließlich der Hoden, des Perineum ( Damm zwischen den Geschlechtsteilen und dem After ) und den „Punkt der Millionen Goldstücke“, der dem weiblichen G-Punkt entspricht und im Bereich der Prostata liegt, zu massieren.

Der Lingam ist der „Zauberstab“ des Mannes. Mit ihm ist es allerdings so, wie mit einer schönen Blüte – er braucht liebevolle Zuwendung, sonst verkümmert er. In unserer Kultur wird der Lingam oft nur als „Stoß-“ und „Befriedigungsorgan“ benutzt und nicht geliebt, das Bewußtsein für den Lingam als „Liebesorgan“ ging verloren und seine Funktion wird häufig nur noch auf den Orgasmus fixiert.

Dabei ist der Lingam, als Spender höchster Lust und des Lebens ein Mysterium – wenn man an jede Lingam – Massage mit absoluter Unvoreingenommenheit und Erwartung herangeht, wird jede Massage zu einer einzigartigen Erfahrung, frei von Bewertung und Vergleichen.

Wir alle sind fühlende Wesen und möchten glücklich sein. Wir suchen das Glück und die Quelle des Glücks, dass ist es, was uns zutiefst menschlich macht und alle miteinander verbindet. Die Lingam-Massage ist ein Schritt in diese Richtung.

Die Lingam-Massage kann ein wunderbares Element der Tantra-Massage und ihr krönender Abschluss sein.

Ein schönes Ambiente, warme Öle, entspannende Klänge und Düfte begleiten Dich auf eine einzigartige Reise zu deinem tiefsten Inneren.

Preis: Als Bestandteil der Tantramassage wie unter der Hauptseite „Tantramassage“ und in der Preisliste angegeben! Die lingam-Massage kann auf Wunsch auch weggelassen werden. Dies ändert nichts am Preis. Sie ist nicht einzeln buchbar und ausschließlich bei der Tao-Massage zubuchbar.

Wichtig: Die Lingam – Massage ist ein Bestandteil der Tantramassage im Sinne der Ganzheitlichkeit. Dem lingam wird dabei ebenso viel Aufmerksamkeit geschenkt, wie allen anderen Teilen des Körpers. Sie ist NICHT –  ebenso wie der Orgasmus –  Ziel und Zweck der Massage oder als abschließende „Handentspannung“ zu verstehen. Damit es nicht zu Missverständnissen kommt, beachte hierzu bitte auch die FAQ.